RH #164Interview

LIZZY BORDEN

Zu jeder Schandtat bereit

LIZZY BORDEN ist zurück! Fast elf Jahre nach seiner letzten Scheibe „Master Of Disguise“ stellt der Schock-Rocker mit „Deal With The Devil“ (s.a. Review in RH 162) einen amtlichen Neuanfang in die Regale, der die positiven Festival-Eindrücke aus Balingen und Wacken mehr als bestätigt. Slasher-Experte Boris klemmte sich ans Telefön und begrüßte einen bestens aufgelegten Lizzy.

»Wir feiern heute Abend unsere Release-Party im Rainbow in Hollywood«, freut sich der unverwechselbare Frontmann, als er sich nach fast zehn Minuten (!) Warteschleife, durch die zu allem Überfluss auch noch rumpeligster Death Metal bollert, an den Hörer begibt. »Das wird ´ne Riesenfete. Wir lassen noch mal richtig die Kuh fliegen!«

Prächtig eingestimmt dürftet ihr nach den zwei famosen Festival-Gigs in Balingen (´99) und Wacken (´00) ja sein. Es war schön zu sehen, dass es auch heute noch Acts gibt, die eine ordentliche Show einer langweiligen „Jetzt gucken wir mal alle auf unsere Schuhe und riffen, was das Zeug hält“-Performance vorziehen.

»Und dabei haben wir noch nicht mal das komplette Programm aufgefahren; schließlich mussten wir ohne Roadcrew rüberkommen. LIZZY BORDEN sind zu 50 Prozent Show. Als ich am Anfang meiner Karriere Musiker suchte, habe ich die auch unter dem Aspekt ausgewählt, dass ich Metal mit Theater vermischen wollte. Wir hatten schon diverse Pyro-Effekte ausgearbeitet, bevor wir das erste Mal auf der Bühne standen. Wir möchten unsere Songs so lebendig wie möglich gestalten.«

...we...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen