RH #160Tourtagebuch

STRATOVARIUS

Heiße Hühner bis zum Abwinken

Da Herr Albrecht befürchtete, eventuell nichtmaschinell hergestellte Nahrungsmittel könnten seine Geschmacksnerven ruinieren, fiel ihm die Wahl nicht schwer, als es darum ging, STRATOVARIUS nach Südamerika oder ins Fastfood-Hi-Tech-Land Japan zu begleiten. Aus Nippon schleppte er wie gewohnt einen mit wüsten Geschichten prall gefüllten Anekdotenkoffer nach Hause.

In Japan fing alles an. Dort feierten STRATOVARIUS ihre ersten größeren Erfolge. Aber nicht nur deshalb kommen Timo Tolkki und seine Mannen immer wieder gerne hierher zurück. Schließlich erfreut sich die Band nach wie vor großer Beliebtheit, und vom Komfort her sind Tourneen in Japan in der Regel geradezu luxuriös.

 

1. Tag, Osaka

 

Glück braucht der Mensch. „Ihr Anschlussflug von Zürich nach Osaka ist völlig überbucht“, erzählt mir der freundliche Mann von der Swiss Air beim Einchecken in Düsseldorf. „Das ist aber kein Problem. Sie bekommen ein Upgrade und fliegen halt in der Business Class.“ Hey, das fängt ja gut an! Zwölf Stunden lang darf ich mich also von den Stewardessen verwöhnen lassen (kulinarisch, versteht sich!) und mich auf einem ultrabequemen Sessel breitmachen. Dementsprechend ausgeruht erreiche ich die zweitgrößte Stadt Japans, in der die Band in einem für hiesige Tour-Verhältnisse eher mittelprächtigen Hotel untergebracht wurde. Die Jungs selber sind noch nicht so furchtbar fit und hauen sich nach dem Mittagessen erst mal für ein paar Stunden in die Falle, während ich mich mit zwei Abgesandten der...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsSTRATOVARIUS

Best OfRH #349 - 2016
Earmusic/Edel (208:25)Frühjahrsoffensive im Hause STRATOVARIUS: An wem das Scha...
EternalRH #340 - 2015
Earmusic/Edel (54:35)Verschwörungstheorie, ick hör dir trapsen: STRATOVARIUS v...
NemesisRH #310 - 2013
Earmusic/Edel (57:42) Von Jahr zu Jahr spielt sich das (inzwischen nicht mehr g...
Flaming Winter SkiesRH #303 - 2012
(Ear Music/Edel) Am 31. Januar diesen Jahres ging Jörg Michael in Guatemala Ci...
ElysiumRH #285 - 2011
Earmusic/Edel (56:33) So langsam scheint sich das neue STRATOVARIUS-Line-up a...
Elements Pt.1
Die letzten Alben, die das deutsch-schwedisch-finnische Joint Venture in entspan...
PolarisRH #265 - 2009
Earmusic/Edel (56:03) Anstatt direkt den sicheren Weg zu wählen, zurück zu ...
StratovariusRH #220 - 2005
(49:21) Skandale, Streitereien, Gerüchte, Falschinformationen, totales Chaos -...
Elements, Pt. 2RH #198 - 2003
(50:42) Nach ihrer selbst auferlegten, zweijährigen kreativen Pause haben sich...
Elements, Pt. 1RH #189 - 2003
(62:02) Nach einer kleinen Verschnaufpause kehren Workaholic Timo Tolkki und se...
IntermissionRH #169 - 2001
Obwohl die Finnen dem für Bandverhältnisse „nur guten“ "Destiny"-Album mit...
InfiniteRH #154 - 2000
Timo Tolkki und seinen Mannen gilt auch diesmal wieder der allergrößte Respekt...
The Chosen OnesRH #151 - 1999
Man merkt, es geht schnurstracks auf die Weihnachtszeit zu. Überall werden die ...
DestinyRH #137 - 1998
STRATOVARIUS sind eine Band, die einerseits ihre Fans mit jedem neuen Album zufr...
Visions Of EuropeRH #131 - 1998
Hartnäckigkeit und Klasse setzen sich auf lange Sicht immer durch, und so ist d...
VisionsRH #120 - 1997
Es fällt bekanntlich selten ein Meister vom Himmel, und die Welt wurde auch nic...
EpisodeRH #101 - 1996
Mit ihrer fünften Episode blasen STRATOVARIUS zum Run auf die Weltspitze. Zu di...
Fourth DimensionRH #94 - 1995
Timo Tolkki ist zusammen mit Dan Swanö wohl der umtriebigste Workaholic in Skan...
DreamspaceRH #83 - 1994
Die Finnen STRATOVARIUS überzeugten seinerzeit mit ihrem sehr überzeugenden Zw...
Twilight TimeRH #66 - 1992
Scheiß auf den Zeitgeist! Von Grunge, Death oder sonstigen Trends unbeleckt, be...
Fright NightRH #37 - 1989
Allerletzte News: Yngwie Malmsteen löst aus lauter Frust über die musikalische...
Visions1997
Anfangs hielt man STRATOVARIUS hierzulande eher für eines dieser zahllosen Proj...