RH #159Interview

LIMP BIZKIT

Schokolade mit Wurstwasser

Mit weltweit rund zehn Millionen verkauften Exemplaren ihres zweiten Albums „Significant Other“, das sich in Deutschland seit knapp einem Jahr in den Charts befindet, sind LIMP BIZKIT die Band der Stunde. Im September steht das neue Album „Chocolate Starfish And Hotdog Flavoured Water“ an. Schleuti hörte vorab schon mal rein, sprach mit Gitarrist Wes Borland und sah sich die Combo live an.

LIMP BIZKIT liegen im Zeitplan weit hinten. Eigentlich sollte die neue Scheibe schon längst fertig sein, doch zum Pressetermin in Los Angeles nimmt die Band immer noch auf, weshalb die geplanten Interviews zunächst ausfallen. Die Plattenfirma ist rat- und planlos. Nach langem Warten werden der angereisten Journaille in einem anderen Studio schließlich drei Songs vorgespielt:

 

* Abgesehen von den HipHop-lastigen Strophen erinnert ´My Generation´ stark an Jane´s Addiction. Der kompakte Song rockt mit einem fetten Riff mächtig das Haus und knüpft nahtlos an „Significant Other“-Tracks wie ´Just Like This´ an. Die Produktion knallt ohne Ende, und vor allem der Drumsound ist exzellent.

* ´Full Nelson´ nervt mit seinem prolligen Text, in dem Fred Durst alle anmacht, die schlecht über ihn reden. Musikalisch überzeugt die Nummer jedoch mit viel Dynamik und intelligenten Breaks, bei denen DJ Lethal zeigt, was er drauf hat.

* ´Boiler´ ist der legitime Nachfolger von ´Re-Arranged´. Der getragene Song basiert auf melancholischen Gitarrenlicks und melodischen Basslinien; nur im Refrain geht es mit...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen