RH #154Interview

SUPERSUCKERS

»Drogen? Nur wenn sie umsonst sind!«

Nach dem lupenreinen Country-Album „Must´ve Been High” von ´97 und der Best-of-Scheibe „How The Supersuckers Became The Greatest Rock And Roll Band In The World” ist das Quartett aus Seattle endlich wieder mit neuem Stoff am Start. „The Evil Powers Of Rock´n´Roll” schweinerockte sich in bester Suckers-Manier immerhin auf Platz elf im letzten Soundcheck. Sänger/Bassist Eddie Spaghetti ist entsprechend gut gelaunt.

»„Pig-Rock” nennt ihr das? Nicht schlecht! Ich bevorzuge allerdings „Shit-Ass-Rock´n´Roll”.«

Auch nicht übel. Wie verträgt sich dieser Stil denn mit Country-Musik?

»Ah, du spielst auf „Must´ve Been High” an, richtig? Nun, ich habe irgendwann mal festgestellt, daß eigentlich alles, was wir machen, am Anfang irgendwie nach Country klingt. Ich sitze halt mit meiner Akustikgitarre zu Hause, klampfe vor mich hin und singe etwas dazu — ganz klassisch. Erst im Proberaum, wenn sich alle auf meine Ideen stürzen, wird daraus Rock´n´Roll. Bei „Must´ve Been High” war das jedoch anders. Wir wollten unbedingt mal das ursprüngliche Gefühl der Songs konservieren. Also schnappten wir uns ein paar Leute, die was von dieser Musik verstehen, zerrten sie ins Studio und beuteten ihre Fähigkeiten gnadenlos aus. Das war ein Riesenspaß, und wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Was normalerweise aus einem Country-Song wird, wenn wir ihn in der Mangel hatten, zeigt unsere Merle Haggard-Coverversion ´I Can´t Hold Myself In Line´ auf dem neuen Album — it´s simply Rock´n´Roll.«

In dem...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

SUPERSUCKERS07.12.2018CH-BaselHirscheneckTickets
SUPERSUCKERS08.12.2018StuttgartGoldmarksTickets
SUPERSUCKERS09.12.2018BerlinCassiopeiaTickets
SUPERSUCKERS18.12.2018HamburgKnust Tickets
SUPERSUCKERS19.12.2018EssenSoulhell CaféTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen