RH #152Interview

SOILWORK

Der Onkel greift zur Schredderaxt

Wer sagt eigentlich, daß es in der schwedischen Death Metal-Szene keine originellen Bands mehr gibt? Klar, ein Großteil der melodisch tötenden Ikea-Combos klingt ziemlich austauschbar. Aber dann gibt es immer wieder eigenständige Truppen wie Amon Amarth, Darkane oder eben SOILWORK, die kürzlich mit „The Chainheart Machine“ ein bärenstarkes Zweitwerk abgeliefert haben, das in unserer Richterskala einen respektablen 14. Platz belegte.

Eingespielt wurde „The Chainheart Machine“ im Studio Fredman, wo sich auch schon Bands wie Arch Enemy, Gardenian oder At The Gates einen erstklassigen Sound zimmern ließen.

»Wir haben die Platte wieder zusammen mit Fredrik Nordström aufgenommen«, erzählt Sänger Bjorn „Speed“ Strid. »Allerdings war Fredrik zu diesem Zeitpunkt gerade dabei, sich ein komplett neues Studio aufzubauen, so daß er nur wenig Zeit hatte. Wir haben daher diesmal unheimlich viel in Eigenregie gemacht.«

...und dabei - was die aggressiven Parts betrifft - einen sehr eigenständigen, metallisch schreddernden Gitarrensound kreiert. Ein bewußter Schritt weg vom Einheitssound à la Göteborg?

»Auf jeden Fall. Wir haben diesmal gänzlich andere Gitarrenverstärker benutzt als allgemein üblich. Das macht eine ganze Menge aus und hat unseren Sound deutlich verändert.«

Veränderungen gab es auch im Line-up zu verzeichnen. Neben einem neuen Drummer namens Henry Ranta ist mit Ola Frenning ein neuer Gitarrist am Start.

»Ola ist der Onkel von Peter Wichers, unserem anderen Gitarristen....

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY11.01.2019OberhausenTurbinenhalle Tickets
AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY13.01.2019HamburgMarkthalleTickets
AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY18.01.2019HannoverCapitolTickets
AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY19.01.2019LeipzigHellraiserTickets
AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY26.01.2019AT-WienArena Tickets
AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY29.01.2019BerlinKesselhausTickets
AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY30.01.2019MünchenBackstage WerkTickets
AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY01.02.2019GeiselwindMusic Hall Tickets
AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY02.02.2019KölnEssigfabrikTickets
AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY13.02.2019WiesbadenSchlachthofTickets
AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY14.02.2019SaarbrückenGarageTickets
AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY15.02.2019StuttgartLKATickets
AMORPHIS + SOILWORK + JINJER + NAILED TO OBSCURITY16.02.2019CH-PrattelnZ7 Tickets
DIMMU BORGIR + HYPOCRISY + KORPIKLAANI + SOILWORK + RISE OF THE NORTHSTAR + IMPALED NAZARENE + GAAHLS WYRD + ALKALOID + DORNENREICH21.07.2019
bis
27.07.2019
SLO-TolminMETALDAYSTickets

ReviewsSOILWORK

Death ResonanceRH #352 - 2016
Nuclear Blast/Warner (60:40)SOILWORK haben für „Death Resonance“ 13 durchge...
The Ride MajesticRH #340 - 2015
Nuclear Blast/Warner (49:58)SOILWORK haben die Krise um den zweifachen Ein- und ...
Live In The Heart Of HelsinkiRH #335 - 2015
(Nuclear Blast/Warner)Zwei Jahre nach der Veröffentlichung des gefeierten „Th...
Beyond The InfiniteRH #332 - 2014
Marquee (21:52)SOILWORK können sich nicht über mangelnde Kreativität beklagen...
The Living InfiniteRH #310 - 2013
Nuclear Blast/Warner (84:35) Einige haben die Band um Fronter Björn „Speed...
The Panic Broadcast
Nuclear Blast/Warner (47:54) Hand aufs Herz: Die letzten beiden SOILWORK-Albe...
Sworn To A Great DivideRH #246 - 2007
(41:51) Das neue SOILWORK-Werk fällt trotz des Ausstiegs von Peter Wichers geg...
Stabbing The DramaRH #214 - 2005
(42:46) Die Schweden haben zum richtigen Zeitpunkt das Ruder herumgerissen und ...
The Early Chapters
(24:35) Nun ja. Es ist legitim, dass Listenable, das erste Label der Senkrechts...
Figure Number FiveRH #192 - 2003
(40:50) Ist "Figure Number Five" schon jetzt die beste Metal-Platte ...
Natural Born Chaos
Neulich im Bus nach Schweinfurt: ?Albrecht, findest du die neue SOILWORK auch so...
A Predator´s Portrait
(45:50) Wo er Recht hat, hat er Recht! Es kommt zwar nicht oft vor, dass ich mit...
The Chainheart Machine
Schon mit ihrem '98er Debüt "Steelbath Suicide" gelang es den Schweden, mit ihr...
Steel Bath SuicideRH #134 - 1998
Ich werde einfach das Gefühl nicht los, daß Statements der Marke "In Schweden ...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen