RH #150Interview

LIVE

Meditieren, bis der Schotter rieselt

Die Alternative-Rocker LIVE haben fast schon was von Rush: Sie verkaufen Abermillionen Platten, verbreiten ungebremste gute Laune mit philosophischem Tiefgang und halten´s bereits seit 13 Jahren in unveränderter Besetzung miteinander aus. Musikalisch haben die beiden Bands allerdings wenig gemein, und auf einem Tibet-Befreiungsgig wurden Rush bislang auch noch nicht gesichtet...

Ed Kowalczyk sieht mit seiner weiten Tarnhose, den alles andere als neuen Schuhen und seinem netten Hippie-Schmuck wie ein Umweltschutz-Aktivist aus, der gerade drauf und dran ist, nach Gorleben zu trampen und sich vor den nächsten Castor-Transport zu setzen. Im Nobelhotel Atlantic, Hamburgs erster Adresse in Sachen Bed & Breakfast, wirkt so jemand natürlich reichlich deplaziert, aber Ed fühlt sich in seiner protzigen Suite pudelwohl und genießt den Ausblick auf die von der Spätsommersonne in prächtiges Licht getauchte Binnenalster.

»Wenn unsere Plattenfirma soviel Kohle lockermacht, um uns nach Europa zu holen, werde ich mich mit Sicherheit nicht beschweren«, grinst der charismatische Glatzkopf, der den Trip in die Alte Welt aber auch locker aus eigener Tasche hätte bezahlen können. Seine Band LIVE konnte von ihrem zweiten Album "Throwing Copper" (´94) sensationelle fünf Millionen Einheiten absetzen, vom ´97er Nachfolger "Secret Samadhi" immerhin noch drei Millionen und gehört damit zu den größten US-Shootingstars der 90er Jahre. Die Erwartungshaltung bezüglich des nagelneuen, erneut hochkarätigen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen