RH #144Tourtagebuch

SIX FEET UNDER

Die Death Metal-Walze rollt wieder!

Daß man im sonnigen Florida, wo schon im März der Hochsommer ausbricht, wunderbar düsteren Death Metal fabrizieren kann, ist ein alter Hut. Daß sich Florida-Todesmetaller besonders gerne von Celtic Frost beeinflussen lassen, ebenfalls. Daß SIX FEET UNDER ihren Stil generalüberholt haben, ist allerdings brandneu.

Keine Angst: Natürlich machen Chris Barnes und Co. immer noch hundertprozentig unverfälschten Death Metal - nur klingen ihre Riffs jetzt längst nicht mehr so Celtic Frost-lastig wie auf den ersten drei Scheiben der Band, den beiden Longplayern „Haunted“ & „Warpath“ und der Mini-CD „Alive And Dead“. Dafür sind jetzt deutlich stärkere Slayer-, Black Sabbath- und Bolt Thrower-Einflüsse herauszuhören, was sich in äußerst gelungenen Breaks und einer insgesamt abwechslungsreicheren, komplexeren Gitarrenarbeit äußert. Mit anderen Worten: Die betont simplen Celtic Frost-Passagen sind wesentlich anspruchsvolleren, aber nach wie vor sehr eingängigen, brutalen Riffs gewichen. Chris Barnes´ Vocals dagegen pendeln wie gehabt zwischen ganz tief (Cannibal Corpse-style; wieder etwas öfter eingesetzt), mitteltief (klassisches Death Metal-Grunzgegröle) und vereinzelten Kreisch-Attacken hin und her, wobei die mitteltiefe Stimmlage dominiert. Der bekiffte „Hippie-Sprechgesang“, der auf „Warpath“ vereinzelt zu hören war, ist allerdings wieder gestrichen worden, weil er laut Chris nicht zu den Texten paßte.

Beibehalten wurde dagegen der Produzent, Brian Slagel himself. Der Metal...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

SIX FEET UNDER + KALI YUGA + THORNESBREED + SHORT FUSE + SOULLINE + BLACKOUT + SYSTEMHOUSE3312.12.2015Glauchau, Alte SpinnereiX-MAS IN HELLTickets

ReviewsSIX FEET UNDER

TormentRH #358 - 2017
Metal Blade/Sony (47:01) PLUS-MINUSGeht es um SIX FEET UNDER, ist oft eine geh...
Graveyard Classics IV - Number Of The PriestRH #349 - 2016
Metal Blade/Sony (51:55)Es wird Leute geben, bei denen der vierte Teil der SFU-...
Crypt Of The DevilRH #336 - 2015
Metal Blade/Sony (37:00)Was passiert, wenn man einen seiner größten Fans in di...
UnbornRH #310 - 2013
Metal Blade/Sony (36:06) Da ist er also, der bluttriefende Nachschlag zum „Un...
UndeadRH #301 - 2012
Metal Blade/Sony (40:18) Eine erfolgreiche Frischzellenkur im Hause SIX FEET UN...
Graveyard Classics 3RH #274 - 2010
Bonusbombe Das dritte SFU-Coveralbum ist die vertonte Langeweile und so über...
Death RitualsRH #259 - 2008
Metal Blade/SPV (49:15) Wer hätte gedacht, dass eine Band wie SIX FEET UNDER j...
CommandmentRH #240 - 2007
Metal Blade/SPV (34:48) Zugegeben: SIX FEET UNDER waren in den letzten Jahren e...
A Decade In The GraveRH #223 - 2005
Passend zum zehnjährigen Bandjubiläum bringen SIX FEET UNDER ein schmuckes Box...
13RH #215 - 2005
(35:55) Die letzten beiden Scheiben (die „Graveyard“-Serie mal ausgeklammer...
13RH #215 - 2005
Nein, werter Kollege Robert, so kann man dein Review keinesfalls stehen lassen. ...
Graveyard Classics 2RH #210 - 2004
(42:09) Nach dem großen Erfolg mit ihrem ´T.N.T.´-Cover war es ja fast scho...
Live With Full ForceRH #209 - 2004
Das Herzstück dieser DVD, der knapp 40-minütige Auftritt von SIX FEET UNDER be...
Bringer Of BloodRH #197 - 2003
(37:11) Keine Ahnung, warum alle Welt, inklusive der Musiker selbst, auf dem Vo...
Double DeadRH #188 - 2003
Die äußere Aufmachung ist vorbildlich! Das Teil kommt in einem aufklappbaren D...
True CarnageRH #171 - 2001
Mit „True Carnage“ haben die Florida-Deather ein absolutes Mörderteil einge...
True CarnageRH #171 - 2001
Bei allem Verständnis für Kollege Stappert und seinen Enthusiasmus für die Ba...
Graveyard ClassicsRH #162 - 2000
Hey,das ist doch mal wieder 'ne richtig zünftige Party-Scheibe aus dem Death Me...
Bonus Disc (Live)RH #157 - 1999
Dieser 6-Tracker liegt eigentlich dem Re-Release der letzten SIX FEET UNDER-Sche...
Maximum ViolenceRH #145 - 1999
Jaaaaaa! Das isses, das geilste Death Metal-Album seit "Warpath"! So und nicht a...
WarpathRH #124 - 1997
Sieht man sich die Entwicklung der Todesblei-Szene in den letzten Jahren an, ist...
Alive And DeadRH #115 - 1996
Über den Sinn und Unsinn von EPs läßt sich sicherlich stundenlang streiten - ...
HauntedRH #101 - 1995
Daß ich das auf meine alten Tage noch erleben darf! Es ist sicher nichts dagege...