RH #135Interview

SABU

Stadionrock aus dem Underground

So ganz vom Grunge-Outbreak hat sich die Melodic-Rock-Sparte noch nicht erholt. Sie dümpelt munter weiter im Untergrund vor sich hin. Doch ab und an lassen auch hier einige Bands mit guten Veröffentlichungen aufhorchen - wie SABU mit ihrem neuen Album „Between The Light“.

"Hey, hier in L.A. sind AOR und Melodic-Rock auch ohne große Promotion gut angesagt. Es gibt einige Classic-Rock-Radiosender, die diesen Stoff spielen. Wenn das auch landesweit der Fall wäre, würden die jungen Kids von der Sache auch was mitbekommen - und die Verkaufszahlen und das Interesse an dieser Musik wären so groß wie früher", vermeldet Sänger Paul Sabu aus dem sonnigen Kalifornien.

Doch der „guten alten Zeit“ weinen SABU keine Träne nach. „Between The Light“ klingt frisch und modern und vor allem einen Tick rauher als der Vorgänger.

"Wir machen einfach, was wir gut finden", erklärt Paul lapidar. "Was AOR angeht, hat sich auf dem Musikmarkt nichts bewegt. Trotzdem haben wir uns dafür entschieden, ausschließlich die Musik zu machen, die wir mögen. Keiner von uns hat etwas für irgendwelche musikalischen Moden übrig. Und nachdem das Album jetzt so viele positive Resonanzen erfährt, sehe ich unsere Ehrlichkeit, nur Musik zu machen, die aus unserem Herzen spricht, bestätigt."

Mit den beiden Ex-Bonfire-Leuten Jörg Deisinger (b.) und Angel Schleifer (g.) hat Paul die richtigen Mitstreiter an seiner Seite.

"Ich habe schon mit allen möglichen Leuten Projekte und Bands gestartet, aber meistens lag es an...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen