RH #130Interview

25 TA LIFE

Kraft durch Freunde

Man kann durchaus behaupten, daß der außerordentlich sympathische 25 TA LIFE-Sänger Rick Healey für den jüngsten Aufschwung der NY-Szene mitverantwortlich ist.

 

Seine Aktivitäten beschränken sich nämlich nicht nur auf das aufgrund permanenter Tourneen durchaus zeitaufwendige Frontmann-Dasein. Ganz nebenbei führt Rick noch das Kultlabel Back Ta Basics, bringt sein eigenes Fanzine raus, shoutet bei einer weiteren Combo namens Comin' Correct, bucht diverse Shows in NYC und entwirft zudem massenhaft Konzertflyer.

»Wir versuchen, so viele Kids wie möglich in die Szene einzubeziehen, anderen zu helfen, dadurch ein Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen und die gesamte HC-Szene zu stärken«, erklärt Rick seine Grundmaxime. »Die vielen Fights und die Aussicht auf das große Geld haben die Szene und viele Bands Ende der Achtziger nahezu zerstört.«

Gruppen wie Agnostic Front, für die Rick als Roadie arbeitete und die den Old School-Spirit verkörpern, inspirierten Mr. Ta Life schließlich dazu, seine eigene Band zu gründen, um eben diesem Spirit zu neuem Leben zu verhelfen. Und das gelingt, wie auf der neuen Scheibe „Strength Through Unity... The Spirit Remains“ zu hören, nicht nur textlich, sondern auch musikalisch. Wobei das Werk aufgrund cooler Riffs und einer knackigen Produktion in der Metalszene ebenfalls Anhänger finden sollte.

»Auch ich war mal ein Metalhead«, gibt Ganzkörpertattoo Rick zu. »Ich stehe noch immer auf alte Celtic Frost, Hellhammer, Slayer und Metallica. Als ich zur...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen