RH #128Interview

DIE KRUPPS

Gegendarstellung

Zu unserer News im letzten Heft bezüglich des Ausstiegs von Gitarrist Lee Altus bei den KRUPPS erreichte uns folgende Gegendarstellung von Bandchef Jürgen Engler, die wir hier unkommentiert abdrucken:

»1. Die Single-Auswahl wurde von Rough Trade in Absprache mit mir getroffen. Lee Altus hatte davon immer vor Veröffentlichung Kenntnis und hat niemals ein Nein dazu verlauten lassen, sondern immer nur ein Lee Altus-typisches "Well, I don´t know".

 

2. Das Angebot für die Paradise Lost-Tour beschränkte sich einzig und allein auf Deutschland, was Lee Altus in einer Besprechung am 06.09., also lange vor besagtem Tourstart, mitgeteilt wurde. Rough Trade und ich sahen keinen zwingenden Grund für die Krupps, in Deutschland die Rolle einer Supportband für Paradise Lost anzunehmen, da der Besucherdurchschnitt der letzten Paradise Lost-Tour nicht über dem der letzten Krupps-Tour lag und das neue Krupps-Album in Deutschland bis Platz 21 der Media Control-Charts vorgestoßen war.

 

3. Der Termin zum Videodreh für ´Black Beauty, White Heat´ war lange Zeit unklar, da man möglichst viele Regisseure antesten wollte, um den möglichst richtigen dafür zu finden. Als der richtige dann endlich feststand, mußte noch die Streitfrage geklärt werden, ob die ganze Band im Video zu sehen sein soll. Da sich die meisten Video-Regisseure ungern mit einer ganzen Band abgeben (ähnlich wie Zeitungen wie z.B. auch Rock Hard ungern mehr als eine Person ihr Titelblatt zieren lassen), kam dieses Thema auch...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen