RH #127Interview

WARHEAD

Old School und stolz drauf

Warum wurde „Good Part For Each“, die Debütscheibe des Osnabrücker Trios WARHEAD, mit voller Absicht recht unspektakulär abgemischt? Weshalb will Rammstein in einigen Jahren vielleicht niemand mehr hören? Und warum ist Techno was für Upper Class-Gören? Wir hakten bei den Kriegsköppen nach.

Drummer Peter Breitenbach bearbeitete zwei Jahre lang die Felle bei Grave Digger, bevor er mit seinem langjährigen Kumpel Björn Eilen WARHEAD gründete. Von Grave Digger ist Peter im guten geschieden, das beweist alleine schon die Tatsache, daß Ur-Totengräber Chris Boltendahl das Management von WARHEAD übernommen hat. Existieren da etwa noch alte musikalische Seilschaften?

»Um Gottes Willen«, wiegelt Peter ab, »das hat überhaupt nichts mit der Musik zu tun. Chris und ich sind auch heute noch dicke Freunde, und ich bin froh, daß er den Job macht, denn er kann uns mit seiner Erfahrung mächtig weiterhelfen. Musikalisch unterscheiden wir uns allerdings sehr vom Teutonen-Metal à la Grave Digger.«

Wohl wahr. WARHEAD pflegen sich eher an amerikanische Vorbilder zu halten. Vom Songmaterial her kann man durchaus einige schüchterne Parallelen zu Machine Head ziehen. Nur die Produktion vermag da nicht ganz mitzuhalten.

»Und das ist auch gut so«, tönt Peter. »Es gibt ganz viele Platten von amerikanischen Bands wie Pantera oder eben Machine Head, die viel, viel härter klingen als unsere. Diese Härte kommt aber einzig und allein durch die Produktion zustande. Bei uns kannst du davon ausgehen, daß wir...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen