RH #126Interview

TURA SATANA

Vom Teufel besessen?

Stell´ dir vor, du bist Musiker, kommst nach wochenlangem Touring wieder nach Hause, und auf dem Küchentisch liegt ein Anwaltsschreiben, in dem steht, daß deine Band gar nicht existieren darf.

 

Als Manhole-Sängerin Tairrie Beth dieses Schreiben Ende vergangenen Jahres las, traute sie ihren Augen nicht.

»Am meisten ärgerte mich der Umstand, daß es dieser bescheuerten Punk-Band Manhole gar nicht um ihren Namen ging. Die wollten einfach nur Kohle sehen. Diese Combo kennt keine Sau, und durch uns sahen diese Scheißer die Möglichkeit, auf einen Schlag Geld zu machen. Wir haben denen 40.000 Dollar geboten, um den Namen Manhole behalten zu können. Das war diesen Ärschen aber nicht genug, sie wollten 170.000 Bucks. Da habe ich ihnen meinen Mittelfinger gezeigt, und nun heißen wir TURA SATANA.«

Auf diesen Namen kam Tairrie, nachdem sie sich den Russ Meyer-Streifen "Faster Pussycat Kill! Kill!" angeschaut hatte. Nun steht das groove-metallische Debüt von TURA SATANA - oder nennen wir es doch lieber Zweitwerk - in den CD-Regalen, und der Videoclip des Ohrwurmsongs 'Luna' ist bei Viva zu bewundern.

»Vorlage für diesen Clip ist der Film "The Exorcist". Es geht darum, daß ich regelmäßig unter Alpträumen leide, und diese Alpträume werden plötzlich Realität. Das, was ich träume, erlebe ich kurz darauf auf der Straße. Und so denken alle, ich sei vom Teufel besessen. Natürlich ist der Clip auch mit einem Augenzwinkern in Richtung aller religiösen Fanatiker versehen.«

Glaubst du an Gott?

...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen