RH #121Interview

SOUNDGARDEN

Supermegatot

SOUNDGARDEN, Grunge-Könige und Vorreiter des modernen experimentellen Gitarrenrocks, sind nicht mehr.

Nach zwölf Jahren, sechs Studioalben und mehr als 20 Millionen verkauften Longplayern entschieden sich Chris Cornell, Kim Thayil, Ben Shepherd und Matt Cameron Anfang April dazu, die Band aufzulösen und sich anderen, bislang noch nicht näher definierten Projekten zuzuwenden. Grund für den Split war scheinbar der Wunsch sämtlicher Bandmitglieder, neue Herausforderungen anzunehmen und dem (un)bequemen Superstardom zu entfliehen. Bösartige Zungen behaupten allerdings, der Vierer hätte sich aufgelöst, weil die Reaktionen auf die letzte Tour alles andere als gut waren und der Opener Moby den Seattle-Vierer regelmäßig an die Wand spielte (s. Livereview RH 115). Aber egal, Hammernummern wie ´Jesus Christ Pose´, ´Rusty Cage´ oder ´Black Hole Sun´ werden auf ewig zu den Klassikern der Rockmusik gehören. Rest in peace, Soundgarden!

 

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen