RH #119Interview

ELEVEN PICTURES

Mit ´nem Volvo auf die Tanzfläche

Es tut sich was in Skandinavien. Nachdem in den 80ern Melodic-Rock-Acts und in den 90ern Elchtod/Christtod-Kapellen auszogen, um die Welt zu erobern, trumpfen kurz vor der Jahrtausendwende Alternative-Zöglinge wie Mental Hippie Blood und Screamin´ Mother ganz groß auf. Der nächste Durchstarter aus diesem Bereich könnten ELEVEN PICTURES werden, die mit ihrer neuen Scheibe "Initials" den vierten Platz in unserem März-Soundcheck belegten.

 

Die Voraussetzungen sind gut: Bereits mit ihrem Debüt "Flowerland" konnten ELEVEN PICTURES mehr als einen bloßen Achtungserfolg erzielen, und "Initials", das aktuelle Album des Quartetts, ist ein weiterer Schritt nach vorn. Das Songmaterial wirkt flüssiger, weniger durchkalkuliert, und neben einigen Ohrwürmern hat die Band ihr Hauptaugenmerk auf atmosphärisch dichte und experimentelle Nummern gelegt. Daß diese nicht zu bloßen Space-Orgien verkommen, liegt zu einem Großteil an Sänger Martin Emil, der es mit seiner ausdrucksstarken Stimme mühelos schafft, jedem Song eine eigene Note zu verpassen. Wir sprachen mit Gitarrist Johan Wallquist, der mit seinem veränderten Klampfensound maßgeblich an der Weiterentwicklung der Band beteiligt ist. Bevor die Sprache auf das neue Album kommt, ist jedoch erst mal Vergangenheitsbewältigung angesagt, und Johan läßt die Zeit, die nach der Veröffentlichung des Debüts ins Land ging, noch einmal Revue passieren. Logisch, daß ihm vor allen Dingen der Dynamo-Auftritt seiner Band in guter Erinnerung geblieben ist. Keine leichte Aufgabe für einen Newcomer, in den frühen Mittagsstunden auf die große Bühne zu klettern und einige zehntausend Zuschauer von den eigenen Qualitäten zu überzeugen... ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen