RH #101Interview

CHARN

Science Fiction Quadruple Feature

Wenn jemand wie Harris Johns ein Album produziert, darf man erwarten, daß ein Kracher dabei herauskommt. Der Mann, der Bands wie Sodom, Kreator, Helloween, Sepultura und zig weiteren im Studio unter die Arme griff, gilt als Garant für knallharten Metal. Und wenn er nach 15 Jahren als „Nur“-Producer wieder selber musikalisch tätig wird, zur Klampfe greift und ein eigenes Projekt aus der Taufe hebt, sollte man meinen, daß sich die Plattenfirmen darum reißen...

Pustekuchen. Bereits Anfang 1994 wurde das CHARN-Debüt „Blast Off“ in Japan veröffentlicht, wo man sofort zugriff. Nur hierzulande wollte keine Sau das Teil haben, das seinen Titel zu Recht trägt und euch die Birne zerstäubt.

"Ich habe sehr viele Komplimente eingesammelt, aber die meisten wußten nicht, wie sie es verkaufen sollten", erzählt Harris, der ganz begeistert ist, daß das Album im Rock Hard so gut abgeschnitten hat. "Es waren Leute dabei, die gesagt haben, sie hören es sich privat öfter an, weil sie´s einfach geil finden", fährt er fort. "Andere meinten: ´Oh, toll, schön gemacht.´ Aber warum man das nun nicht verkaufen kann, haben sie nicht näher erklärt."

Ignoranz regiert die Welt! Hast du mit solchen Barrieren gerechnet?

"Nein. Wenn ich´s gewußt hätte, dann wär´ auch alles schneller gegangen. Aber ich bin immer wieder von Leuten hingehalten worden, deswegen hat sich das so lange verzögert."

So erscheint das Album nun auf dem Label Outta Space Records, einem Abkömmling von Harris Johns´ eigenem Studio Music...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen