RH #100Interview

MALEVOLENT CREATION

Kurt ist tot!

„Eternal“ ist laut Meister Wendel „der einzig würdige „Reign In Blood“-Nachfolger, den es bisher zu hören gab“. Das MALEVOLENT CREATION die Evolution slayerscher Härte und Kompromißlosigkeit verkörpern, wird der inzwischen wieder auf Quartettgröße geschrumpften band spätestens seit der zweiten Scheibe Retribution“ nachgesagt. Doch mit dem neuestn Werk dürften sie die Richtigkeit dieser kühnen Behauptung, so unser Reportator, auch dem letzten Zweifler klargemacht haben.


Aber die Herren aus Fort Lauderdale verstehen es nicht nur, im Studio unbarmherzige Anschläge auf unsere Trommelfelle zu fabrizieren, nein, auch on stage wird eine Energie und Heftigkeit freigesetzt, mit der sie die alternden, langsam füllig werdenden Totschläger auf einen der folgenden Plätze verweisen können. Zwei Gründe, ins Freiburger Cräsh zu pilgern, um mit den Amis ein wenig zu plaudern und noch einmal ihre Show mit Vader und Opressor zu erleben. Für Cradle Of Filth und Ancient Rites war die Tour bereits zu Ende.
Als ersten treffe ich Ex-Monstrosity-Klampfer Jan Rubin, der sich am Catering-Buffet genüßlich eine Scheibe Schinken nach der anderen in den Mund schiebt und nebenbei in der Juli-August Ausgabe des Rock Hard blättert.


»Hey, Bilder vom Dynamo. Da wollen wir nächstes Jahr spielen. Das wär's«, murmelt er kauend und befördert das nächste Fleischröllchen in seinen Schlund. Noch bevor er mir mehr erzählen kann, wird unsere Unterhaltung jäh unterbrochen, da Jons Type O-Shirt den Leuten vom Cäsh „zu...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsMALEVOLENT CREATION

Invidious Dominion
Massacre/Soulfood (35:59) „Ist ja ganz schön stumpf, die Scheibe“, meint...
Live At The Whiskey A Go GoRH #257 - 2008
Wozu wirft man in Zeiten einbrechender Verkaufszahlen eigentlich noch Liveplatte...
Doomsday XRH #244 - 2007
(49:22) Zum zehnten Mal beschenken uns MALEVOLENT CREATION mit einem abendfüll...
WarkultRH #206 - 2004
(43:39) Stillstand bedeutet Rückschritt - diesen Leitsatz beherzigen MALEVOLEN...
The Will To KillRH #187 - 2002
(41:33) Endlich mal wieder ´ne Scheibe, bei der der Name Programm ist. Denn MA...
EnvenomedRH #164 - 2000
Seit der Rückkehr ihres alten Sängers Brett Hoffmann scheinen MALEVOLENT CREAT...
ManifestationRH #156 - 2000
Das Hauptgewicht dieser doppelten Best-of-Scheiblette liegt zwar auf den jünger...
The Fine Art Of MurderRH #140 - 1998
Wer 'ne MALEVOLENT CREATION-Scheibe kauft, weiß, daß er soundmäßig jedesmal ...
In Cold BloodRH #125 - 1997
Wenn auf einer CD der Name MALEVOLENT CREATION draufsteht, weiß der geneigte Fa...
Joe BlackRH #110 - 1996
Schon wieder 'ne neue MALEVOLENT CREATION? Nee, nicht ganz. Obwohl mit dem Titel...
EternalRH #99 - 1995
Der Welt bösartigste Death/Thrash-Combo ist wieder da! Mit neuem Deal, neuem Li...
The Ten CommandmentsRH #49 - 1991
Und noch 'ne Death Metal-Scheibe. Eine Plattenfirma sucht einen Nachfolger für ...
Retribution1992
"The Ten Commandments" verschaffte MALEVOLENT CREATION schon gehörigen Respekt,...
Stillborn1993
Auch auf ihrem dritten Album "Stillborn" sägen die Florida-Krawallmacher wieder...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen