Schwatzkasten

Schwatzkasten 20.12.1995

BÖHSE ONKELZ - STEPHAN WEIDNER (Böhse Onkelz)

Den ersten "Schwatzkasten" füllte der wiederbelebte Ozzy Osbourne im letzten Heft mit seinen originellen Antworten auf unsere etwas anderen Fragen. Diesmal war Onkel Stephan Weidner dran - und auch er hatte manch witzigen Spruch auf Lager:

Wo möchtest du am liebsten leben?

"Das ist leicht zu beantworten: auf meinem kleinen Stückchen Land in Zentralamerika. Aber der Ort ist eigentlich unwichtig - wichtig ist, daß man in Freiheit leben kann."

Hältst du es für wichtig, dich als Künstler in Interviews oder auf der Bühne zu politischen Themen zu äußern?

"Ja, eigentlich halte ich das schon für wichtig. Es kommt natürlich aufs Thema an - aber prinzipiell denke ich, daß man als jemand, der in der Öffentlichkeit steht, 'ne besondere Verantwortung hat, und die sollte man auch nutzen."

Bist du für oder gegen die Legalisierung von Marihuana?

"Ich bin grundsätzlich dafür. Wenn der Konsum von Alkohol legal ist, sollte das auch bei Marihuana der Fall sein - denn Marihuana ist weitaus unschädlicher als Alkohol."

Bist du Liebhaber des klassischen Vinyl-Formats oder überzeugter CD-Anhänger?

"Ganz klar: überzeugter CD-Anhänger, weil die Handhabung für mich als faule Sau einfacher ist und weil CDs länger halten."

Was hältst du für die wichtigste Erfindung?

(Lachend:) "Das Rad..."

Das ist wohl eher die Erfindung, die dir als erstes eingefallen ist...

"Na logisch. Verdammt, schwierige Frage... Da gibt's so viele Erfindungen, die wichtig waren. Zum Beispiel die Erfindung des Motors... äh, des Otto-Motors... die halt' ich für sehr wichtig (lacht)."

Hast du ein Idol?

"Nee, kann ich so nicht sagen."

Auch keine Persönlichkeit, die dir imponiert?

"Es gibt sicherlich Persönlichkeiten, vor denen ich Respekt habe - Respekt aufgrund dessen, was sie in ihrem Leben geleistet haben. Aber es ist schwierig, sich da festzulegen... Hm, vielleicht Gonzo, weil der seine Finger so schnell bewegen kann."

Hast du Angst vor starken Frauen?

"Nee, im Gegenteil: Mich reizt die Auseinandersetzung mit 'ner Frau, die Persönlichkeit hat. Leere Hüllen interessieren mich nicht."

Für welches öffentliche Amt würdest du kandidieren?

"In politischer Hinsicht hätt' ich da keinerlei Ambitionen... aber vielleicht als Präsident von Eintracht Frankfurt. Ich würd' den Scheißhaufen erstmal ordentlich in den Arsch treten und die Gehälter kürzen!"

Wann hast du zum ersten Mal ein Auto zu Schrott gefahren?

"Am selben Tag, als ich meinen Führerschein bekommen habe. Ich brauchte dringend 'nen Job und hab' mich bei 'ner Wäscherei vorgestellt, wo jemand gesucht wurde, der Wäsche ausfährt. Ich hab' natürlich so getan, als ob ich schon länger 'nen Führerschein gehabt hätte - und bei der Ausfahrt aus dem Hof hab' ich dann gleich das Auto vor die Wand gesetzt. Das war mir ziemlich unangenehm..."

Mit wem würdest du gerne mal jammen oder ein Eis essen gehen - außer mit Gonzo?

"Glenn Danzig würd' ich gerne mal treffen - um zu sehen, ob das wirklich so'n Arschloch ist, wie immer behauptet wird."

Wann und wo hast du den schlechtesten Gig deines Lebens gespielt?

"Letztes Jahr in Österreich in irgendeinem kleinen Nest. Den Namen hab' ich vergessen, aber das Konzert ist mir in schlechter Erinnerung geblieben."

Welche musikalischen Stilrichtungen magst du überhaupt nicht?

"Volksmusik und Schlager - weil ich mir vorkomme, als würd' ich 'ne alte Nazisendung sehen, wenn sowas im Fernsehen läuft."

Welches Instrument klingt für deine Ohren am fürchterlichsten und sollte daher verboten werden?

"Flöte... Blockflöte!"

Was würdest du ändern, wenn du Programmdirektor bei MTV werden könntest?

"Ich würde die Onkelz ins Programm nehmen und Tag und Nacht rauf- und runterspielen. Was sonst?"

Wie hättest du Kurt Cobain vor dem Selbstmord gerettet?

"Ich glaub', man kann niemanden vor dem Selbstmord retten. Und wenn jemand Frau und Kinder sitzen läßt, weil er sein eigenes Leben nicht geregelt bekommt, dann ist das ein Armutszeugnis. Von daher hätt' ich keine Ambitionen gehabt, ihn zu retten."

Wie würdest du einem Außerirdischen die Vorzüge der Erde schmackhaft machen?

"Ich würd' ihn ins beste italienische Restaurant führen, das ich kenne, und ihm die neue Onkelz vorspielen. Damit dürfte er dann sämtliche Vorzüge kennen... Außerdem würd' ich ihm unbedingt Kevin vorstellen, denn Kevin ist alter Ufologe. Sobald der'n Licht am Himmel sieht, dreht der durch!"

Du bist ohne Geld, Papiere und Sprachkenntnisse in einer fremden Stadt auf einem fremden Kontinent gestrandet. Was würdest du tun, um zu überleben?

"Ich würd' mir'n paar Bananen pflücken - oder, wenn's keine gibt, jemandem das Portemonnaie klauen."

Wie würdest du reagieren, wenn Lemmy Kilmister neben dir am Tresen lautstark "ein großes Glas Milch" bestellt?

"Ich würd' wahrscheinlich gar nichts sagen, sondern ziemlich ungläubig gucken. Aber ich denk' mal, dieser Fall ist sehr unwahrscheinlich."

Mit welchem Spruch würdest du deine Band am liebsten anpreisen, wenn du die Macht über eure nächste Promo-Kampagne hättest?

"Mit überhaupt keinem Spruch. Der Name Böhse Onkelz steht für sich - und Werbesprüche find' ich sowieso albern."

Sind deine Eltern stolz auf den Lärm, mit dem du dein Geld verdienst?

"Ich glaub', mittlerweile schon. Meine Eltern hatten zwar 'ne Zeitlang ziemliche Probleme mit mir, aber inzwischen haben sie wohl doch den Eindruck, daß ich mein Leben einigermaßen im Griff hab' und daß ich auch finanziell ganz gut klarkomm'. Es macht sie schon stolz, wenn sie dann über ihren Sohn in den einschlägigen Magazinen lesen - auch wenn's was Negatives ist. Zumal mich meine Eltern eh am besten kennen und deshalb wissen, was sie glauben können und was nicht."

Welcher Sound soll auf deiner Beerdigung laufen, und wie möchtest du bestattet werden?

"Ich hätte es am liebsten, wenn man mich in alle Winde verstreuen oder meine Asche ins Meer schütten würde. Ich möchte jedenfalls nicht unter der Erde liegen. Als Soundtrack würd' ich mir 'I'm Easy' von Faith No More wünschen."

Wann hast du zum letzten Mal in die Hose gemacht?

"Vor vier Jahren im Auto bei einem Dünnschißanfall. Ich dachte, ich furze, und dann is' leider Land mitgekommen. Ich hab' mich dann aber mit 'nem Messer meiner Unterhose entledigen können..."

Was war dein liebstes Kinderspielzeug?

"Mein Bonanza-Rad!"

Was würdest du tun, wenn du einen Tag lang unsichtbar sein könntest?

Kevin aus dem Hintergrund: "Ich würde in die Deutsche Bank wandern und hätte 'nen ganzen Tag lang Zeit zum Ausräumen!"

Pe: "Ich würd' zugucken, wie Helmut Kohl seine Hannelore nagelt und'n Video davon drehen!"

Stephan: "Ich würd' mir gern mal reinziehen, was meine Freunde über mich sagen, wenn sie glauben, daß ich nicht im Raum bin!"

Bands:
BÖHSE ONKELZ
Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.