News

News 15.08.2019, 10:20

SLIPKNOT - 62-jähriger Fan stirbt bei Konzert in Tinley Park

Beim SLIPKNOT-Konzert in Tinley Park, Illinois am 11. August kam der 62-jährige Besucher Richard Valadez zu Tode.

Wie Patch.com berichtet, war der Konzertgänger bereits bei den Vorgruppen im Moshpit und ging dabei mehrfach zu Boden. Auch während der SLIPKNOT-Show mischte der Fan im Pit mit und wurde dabei so schwer getroffen, dass er allem Anschein nach einen Krampf erlitt, als andere Fans versuchten, ihm aufzuhelfen. Während umstehende Konzertbesucher einem Augenzeugen zufolge 15 bis 25 Minuten auf die gerufene Notfallhilfe warteten, versuchten sie, Valadez wiederzubeleben - leider jedoch ohne Erfolg. Die genaue Todesursache ist derzeit noch unklar, es soll jedoch eine Autopsie durchgeführt werden. Ruhe in Frieden, Richard!

Bands:
SLIPKNOT
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.