News

News 28.02.2020, 13:24

SAXON - Biff Byford spricht über Herzinfarkt im vergangenen September

SAXON-Frontmann Biff Byford musste sich im September 2019 einer dreifachen Bypass-Operation unterziehen und spricht nun über den zuvor erlittenen Herzinfarkt.

Im Interview mit "Planet Rock" bestätigte Biff, dass er tatsächlich eine Herzattacke erlitt. "Es war ein Herzinfarkt, aber es war nicht wie so ein Hollywood-Herzinfarkt, bei dem man auf den Boden fällt, mit in die Luft gereckten den Beinen", berichtet der Sänger im "Raised On Radio"-Video, das ihr euch unten anschauen könnt. "Ich war gerade auf meinem Fahrrad unterwegs - ich fahre viel Fahrrad und gehe spazieren. Und ich hatte ein bisschen Schwierigkeiten, Luft zu bekommen. Also ging ich zum Arzt. Sie schickten mich sofort ins Krankenhaus. Eine meiner Arterien war verstopft. Sie kamen nicht so einfach dran, es war riskant. Also verpassten sie mir einen Bypass am Herzen. Und da sie schon mal dabei waren, machten sie das gleich dreifach. Dann wachte ich wieder auf und das war es. Ich war wirklich krank."

Inzwischen geht es dem Sänger aber wieder viel besser, weshalb seiner Tour mit SAXON und einer Solo-Tour in den kommenden Monaten nichts mehr im Wege steht.

Bands:
SAXON
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.