News

News 16.03.2020, 19:25

QUEENSRYCHE - Todd La Torre will Coronavirus-Auszeit für Arbeit an Solo-Album nutzen

QUEENSRYCHE-Frontmann Todd La Torre will die erzwungene Auszeit der Band durch die Coronavirus-Pandemie nutzen, um den Songwriting-Prozess für sein Solo-Album abzuschließen.

Die weltweite Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat viele Bands zur Absage und Verschiebung ihrer Tourneen gezwungen. Dazu zählen auch QUEENSRYCHE, die ihre Shows und Veranstaltungen im Rahmen der aktuellen Studio-Platte "The Verdict" nicht realisieren können. Wie Frontmann Todd La Torre über Facebook bekanntgegeben hat, will er die Corona-Auszeit seiner Hauptband allerdings nutzen, um mit der Arbeit an seinem Solo-Album voran zu kommen. Zusammen mit seinem besten Kumpel Craig Blackwell hat La Torre das noch unbetitelte Solo-Werk schon seit längerem in der Mache.

Außerdem würden QUEENSRYCHE die Zeit ebenfalls nutzen wollen, um an ersten Ideen für die Nachfolge-Scheibe ihrer 2019 erschienenen Platte "The Verdict" zu tüfteln.

Bands:
QUEENSRYCHE
Autor:
Simon Bauer

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos