Podblitz


Foto: Dan Monick

Podblitz 24.10.2018

THRICE - Podblitz mit Riley Breckenridge

Im Podblitz-Interview stöberte THRICE-Schlagzeuger Riley Breckenridge zusammen mit seinen Kollegen tief in ihren digitalen Plattensammlungen und holte die Alben hervor, die ihre neueste Veröffentlichung „Palms“ am stärksten inspirierten.

GRIZZLY BEAR – Painted Ruins (2017)

»Wir verfolgen diese Band schon eine ganze Weile und sind riesige Fans. Besonders gefällt uns das Arrangement der verschiedenen Soundebenen ihrer letzten Platte „Painted Ruins“. Auf der CD passiert musikalisch unglaublich viel. Wir zogen eine Menge Inspiration aus diesem Album, als wir uns an die melodischeren Stellen auf „Palms“ machten. Auch wir versuchten, verschiedene Texturen und Soundschichten in unsere neuen Stücke einzubauen. Mein Lieblingssong auf „Painted Ruins“ ist ´Four Cypresses´.«

RADIOHEAD – In Rainbows (2007)

»Radiohead sind eine unserer absoluten Lieblingsbands und schon seit vielen Jahren eine gigantische Inspiration für uns. Uns gefallen alle ihre Alben, aber am meisten inspiriert hat uns „In Rainbows“. Die Tatsache, dass man Radiohead nicht einem festen Genre zuordnen kann, macht sie und ihre Musik sehr spannend. Und genau das fasziniert uns. Radiohead ermutigen uns, genau die Songs zu schreiben, die uns gefallen, ohne uns zu sorgen, ob wir dabei rockig oder punkig genug rüberkommen. Die Band ist unglaublich vielfältig.«

FUGAZI – End Hits (1998)

»Fugazi sind ein weiterer Act, den wir alle sehr verehren. „End Hits“ ist ein Album, das uns über die letzten zehn Jahre regelmäßig stark inspiriert hat. Es verfügt über eine sehr coole Soundstruktur und einige geniale und wirklich einzigartige Schlagzeug- und Bass-Passagen. Kein Wunder, dass Fugazi so viele Bands und Genres inspiriert haben. Live habe ich sie leider nicht erlebt, weil ich zu spät Fan ihrer Musik wurde. Als ich sie vor rund 15 Jahren zum ersten Mal hörte, sprang der Funke noch nicht über. Das war erst vor ca. fünf Jahren der Fall.«

ELDER – Reflections Of A Floating World (2017)

»Elder sind eine progressive Heavy-Rock-Band, die ein wenig in Richtung Stoner geht und einen leichten Black-Sabbath-Einschlag hat. Ihr Album „Reflections Of A Floating World“ gehört zu meinen Lieblingsscheiben. Es hat geniale Riffs, und zudem gelingt es der Combo, Songs zu schreiben, die es zwar auf acht bis zwölf Minuten Länge bringen, aber dabei nie langweilig werden. Das muss man erst einmal schaffen. Wenn ich diese Platte höre, spüre ich unweigerlich den Drang, Luftgitarre zu spielen.«

PILE – Dripping (2012)

»Ich stehe seit vielen Jahren auf Pile, und durch mich haben auch meine Kollegen diese coole Band kennengelernt. Vor allen Dingen unseren Gitarristen hat ihr Sound sehr inspiriert, was man in einigen meiner Lieblings-Thrice-Gitarren-Parts hört. Es ist schwer, Pile in eine bestimmte Schublade zu stecken. Sie haben einen leichten Southern-Vibe, der sich mit Indie-Rock und Punk vermischt. Manchmal klingen sie wie Fugazi in noch abgefahrener. Die Gitarren-Parts sind cool, das Schlagzeugspiel ist phänomenal, und der Gesang gibt den Songs mit seiner Einzigartigkeit eine Menge Charakter.«

www.thrice.net

www.facebook.com/officialthrice

Bands:
THRICE
Autor:
Conny Schiffbauer

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.