News

News 12.01.2021, 13:55

NIGHTWISH - Marco Hietala verlässt die Band

NIGHTWISH-Bassist/Sänger Marco Hietala (aka Marko Hietala) hat seinen Ausstieg bekannt gegeben.

In einem Statement auf der NIGHTWISH-Facebook-Seite erklärt Hietala: "Liebe Leute, ich verlasse NIGHTWISH und mein öffentliches Leben. Schon seit einigen Jahren konnte ich mich von diese Leben nicht mehr bestätigt fühlen. Wir haben die großen Streaming-Unternehmen, die von den Künstlern 9/5-Arbeit der Inspiration erwarten, während die Einkünfte unfair aufgeteilt werden. Selbst unter den Künstlern selbst. Wir sind die Bananenrepublik der Musikindustrie. Die größten Tour-Veranstalter quetschen selbst aus unserem eigenen Merchandise Prozente heraus, während sie Ausschüttungen an den Mittleren Osten zahlen. Offensichtlich können einige Theokratien das Geld aus der Musik einsacken, für die man geköpft oder eingesperrt werden kann, ohne als Heuchler dazustehen. Das sind nur ein paar Beispiele. Dieses vergangene Jahr zwang mich dazu, zu Hause zu bleiben und nachzudenken. Und ich bin sehr desillusioniert wegen dieser und vieler anderer Sachen. Damit ich schreiben, singen und spielen kann, muss ich neue Gründe und Inspirationen finden. 'My Walden', sozusagen. Und es ist auch so, dass ich chronisch depressiv bin. Es ist für mich und die Leute um mich herum gefährlich, wenn ich weitermache. Einige Gedanken, die ich vor einiger Zeit hatte, waren sehr düster. Keine Sorge, es geht mir gut. Ich habe meine beiden Söhne, eine Frau, den Rest meiner Familie, Freunde, einen Hund und sehr viel Liebe. Und ich glaube nicht, dass ich für immer weg sein werde. Verschwörung ist das Wort des Tages. Für die Leute, die das mögen, muss ich sagen, dass am 14. Januar mein 55. Geburtstag ist und ich bis auf weiteres sicherlich meine Zeit abgeleistet habe. Die Schuld zum Beispiel bei Tuomas zu suchen, ist eine Beleidigung für ihn und mein freies Denken. Das ist auch eine traurige Sache für uns alle. Bitte passt da auf (...). Es gibt ein paar Sachen, die ich 2021 machen werde. davon abgesehen bitte ich freundlich und respektvoll die Medien, Bands, Künstler, Projekte usw., mich im kommenden Jahr nicht nach irgendetwas zu fragen. Ich muss etwas Neuerfindung betreiben. Ich hoffe, dass ich euch 2022 davon berichten kann. Das ist aber kein Versprechen. Das tut mir so leid. P.S.: Tony Iommi ist eine Ausnahme bei der 'Absolut kein Kontakt'-Sache. Kindheitshelden haben Priorität."

NIGHTWISH selbst äußern sich zu Hietalas Ausstieg: "Nach reiflichen Überlegungen haben wir in gegenseitigem Einverständnis beschlossen, die kommende "Human. :II: Nature."-Welttournee wie geplant zu spielen, aber mit einem Session-Bassisten. Das Live-Line-up wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Wir respektieren Markos Entscheidung und wünschen ihm nur das Beste. Wir werden das nicht weiter kommentieren."

Bands:
NIGHTWISH
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos