News

News 03.09.2019, 11:37

LAMB OF GOD, KREATOR & POWER TRIP - Gemeinsame Europa-Tour für 2020 bestätigt

LAMB OF GOD und KREATOR kündigen ihre Europa-Co-Headliner-Tour für 2020 an

Zwei Größen des Metals haben sich zusammengeschlossen, um 2020 auf eine gemeinsame Europa-Tour zu gehen. Die Grammy-nominierten Metaller LAMB OF GOD aus Richmond, Virginia und die deutschen Thrash-Pioniere KREATOR werden unter dem klangvollen Namen "State Of Unrest" im März und Apri 2020 den Kontinent bespielen. Als Support mit dabei sind POWER TRIP aus Dallas, Texas.

Randy Blythe (v.), LAMB OF GOD kommentiert: "Es ist immer super, wenn man zum ersten Mal mit einer Band tourt. Wir freuen uns darauf, mit KREATOR on the road zu gehen und auch wieder mit unseren abgefahrenen Kumpels von POWER TRIP abzuhängen. Wir sehen uns im März und April."

Mille Petrozza (v./g.), KREATOR erklärt: "Horden Europas! Ich freue mich, die "State Of Unrest"-Tour ankündigen zu können. Viel zu lange war europäischer und amerikanischer Metal gespalten - nun ist die Zeit der Einheit gekommen! Wir freuen uns darauf, unsere einzigen Europa-Shows 2020 mit den mächtigen LAMB OF GOD und einer der für mich aktuell besten jungen Thrash-Bands, POWER TRIP, zu spielen. Es werden wilde Nächte, in denen wir den Metal feiern - nicht verpassen!"

Die Europa-Co-Headliner-Tour 2020 kommt genau hier vorbei:

03.04.20 Berlin - Columbiahalle
04.04.20 Oberhausen - Turbinenhalle
05.05.20 Wiesbaden - Schlachthof
07.04.20 CH-Zürich - Samsung Hall
08.04.20 München - Zenith
09.04.20 Ludwigsburg - MHP Arena
11.04.20 Hamburg - Sporthalle
18.04.20 Saarbrücken - Saarlandhalle

Bands:
LAMB OF GOD
KREATOR
POWER TRIP
Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.