News

News 05.12.2022, 13:26

GUNS N' ROSES - Namensstreit mit Online-Waffenladen geht vor Gericht

GUNS N' ROSES verklagen den US-amerikanischen Online-Waffenladen "Texas Guns And Roses", da die Band nicht mit dem Namen des Anbieters in Verbindung gebracht werden will.

GUNS N' ROSES haben gegenüber dem US-amerikanischen Online-Waffenladen "Texas Guns And Roses" Klage eingereicht. In der am Donnerstag in Los Angeles eingereichten Klageschrift heißt es, Axl Rose, Slash und Co. möchten aufgrund der Ähnlichkeit zu ihrem eigenen Bandnamen nicht mit dem Anbieter in Verbindung gebracht werden. Der Betreiber des Waffeladens verwende den Namen demnach ohne "Genehmigung, Lizenz oder Zustimmung" von GUNS N' ROSES, so die Anwälte der Band, wodurch Verbrauchern fälschlicherweise ein Zusammenhang vermittelt werde.

Weiterhin würden "auf der Website politische Ansichten in Bezug auf die Regulierung und Kontrolle von Feuerwaffen und Waffen, die für viele US-Verbraucher polarisierend sein könnten" vertreten. Durch die Namensstreit vor Gericht wollen GUNS N' ROSES erreichen, dass "Texas Guns And Roses" nicht mehr unter diesem Namen betrieben werden darf. Außerdem fordert die Band Schadenersatz.

Bands:
GUNS N' ROSES
Autor:
Simon Bauer

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos