News

News 06.11.2020, 16:02

DEEP PURPLE - Don Airey spielte Bass auf "Painkiller" von Judas Priest

DEEP PURPLE-Keyboarder Don Airey hat auf dem JUDAS PRIEST-Langspieler "Painkiller" den Bass gespielt, wie er nun bestätigte.

Zuvor gab es bereits Gerüchte, dass Airey die Keyboards für die Albumtracks 'A Touch Of Evil' und 'Living Bad Dreams' aufgenommen habe. Im Gespräch mit dem "AntiHero Magazine" bestätigte Airey dies. Dass er auch den Tieftöner einspielte, hatte ihm zufolge bereits Drummer Scott Travis verraten. So nimmt Airey dann auch kein Blatt vor den Mund: 



"Alle Bass-Parts - das bin ich, wie ich auf dem Mini spiele - es ist der Moog-Bass auf dem ganzen Album. Ian Hills Bass wurde in einigen Parts ebenfalls reingemischt. Zu dieser Zeit ging es Ian nicht sehr gut, daher war er nicht bei allen Sessions dabei. Also ließen sie mich den Bass einspielen und sie behielten die Aufnahmen. Das war ein Job, der Spaß gemacht hat. Gestern habe ich erst gelesen wie sie tatsächlich verraten haben, dass ich den Bass spiele. Vorher habe ich darüber nie ein Wort verloren. Es hat großen Spaß gemacht, das Album mit aufzunehmen. Sie sind wunderbare Leute."

Bands:
DEEP PURPLE
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos