News

News 14.11.2019, 14:47

BEHEMOTH - Nergal äußert sich zu kontroversem "Black Metal Against Antifa"-Shirt-Foto

BEHEMOTH-Frontmann Adam "Nergal" Darski teilte im vergangenen Monat bei Instagram ein Foto mit einem "Black Metal Against Antifa"-Shirt. Nun redet der Musiker über die darauf folgenden Anschuldigungen.

Im Gespräch mit dem "Kerrang"-Magazin ließ Nergal verlauten: "Erst einmal misinterpretieren die Leute Sachen sofort. Sie stelle keine weiteren Fragen. Das hat überall für Schlagzeilen gesorgt. Und ich mag es, Unruhe zu stiften, das ist meine Natur. Ich mag es, zu trollen und Leute zu provozieren."

Zum T-Shirt und den Vorwürfen, rechtsradikal zu sein, gab der Musiker zu Protokoll, dass es "ekelhaft" sei, ihm Sympathien für Hitler zu unterstellen. Es gebe scheinbar nur noch schwarz und weiß ohne Grauzonen:

"Jeder, der mich kennt weiß, dass ich gegen jedes totalitäre Regime bin. (...) Hey Antifa, Ich weiß, dass ich generalisiere. Jemand gab mir einige zusätzlichen Informationen darüber, dass es eine deutsche Antifa gibt, die wirklich weiß, was sie tut, und darüber weiß ich nicht wirklich viel. Ich weiß nur, dass sie Venues und Menschen körperlich angreifen, aber oftmals wissen sie gar nicht, wer diese Leute sind. Ich stehe in der Mitte und ich habe meine Meinung: Beide Seiten sind Mist. Wenn ihr meine sozialen Medien verfolgt, wisst ihr, dass ich Pro-LGBT bin, dass ich immer für Frauenrechte bin. Was den Black Metal angeht, bin ich viel zu liberal dafür, wie konservativ dieses Genre ist. Ich verstehe, dass es für einige Leute nicht sehr angenehm ist, was ich sage. Aber das Letzte, was ihr tun solltet, ist, mir irgendeinem Radikalismus vorzuwerfen. Ich liebe es, wenn meine Kunst radikal und extrem ist. Das ist mein Ding. Aber abseits der Bühne? Ich bin nur ein Liberaler mit einer großen Klappe. Das ist alles, was ich bin."

Bands:
BEHEMOTH
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.