Suche

Durch das Setzen eines Bandnamens in Anführungszeichen sind detailliertere Ergebnisse möglich.

REVIEW 8.0 25.07.2018

(Album, RH 375, 2018)

DORO - Forever Warriors, Forever United

Nuclear Blast/Warner (80:18) So geht´s auch: Für sechs Jahre des geduldigen Wartens entschädigt DORO ihre Fans mit einer Doppel-Scheibe. „Forever Warriors“, der erste Teil, legt den Fokus auf bühnentaugliche Abgeh-Songs im klassischen Achtziger-Metal-Gewand. Besonders mit den Tracks ´Bastardos´, ´Turn It Up´ und ´Blood, Sweat & Rock´n´Roll´ spielt die Sängerin in Sachen Power und Headbang-Potenzial in der obersten Liga, auch das Whitesnake-Cover ´Don´t Break My Heart Again´ und die Midtempo-Nummer ´Backstage To Heaven´ (mit Helge Schneider am Saxofon!) können sich hören lassen. Dagegen mutet die erste Single ´All For Metal´ fast schon ein wenig simpel an, holt das mit einem beeindruckenden Gastsänger-Aufgebot aber wieder raus. Ein weiterer Fall, der die Geister scheiden dürfte: die bierselige Mitschunkel-Nummer ´Freunde fürs Leben´, die jedoch live zu einer Art zweitem ´Für immer´ mutieren könnte. Dass balladenartige Songs nicht kitschig sein müssen, zeigen Doro und Johan Hegg (Amon Amarth) beim eifersuchtsgetränkten, bitterbösen Duett ´If I Can´t Have You - No One Will´. Deutlich herzschmerziger geht es da auf Teil zwei, „Forever United“, mit Balladen wie ´Lift Me Up´ oder ´1000 Years´ zu. Vielleicht in dieser Konzentration nicht jedermanns Sache, wobei DORO es zweifellos versteht, Emotionen zu transportieren. So dürften selbst hartgesottene Kutten-Metaller beim gefühlvollen ´It Cuts So Deep´, dem Motörhead-Cover ´Lost In The Ozone´ und der Lemmy gewidmeten Rock-Nummer ´Living Life To The Fullest´ ein Klößchen im Hals runterschlucken. Da DORO bekanntlich eine Verfechterin des ersten Takes ist, mag nicht jede Stelle des Doppeldeckers lupenrein eingespielt oder -gesungen sein, dafür klingt „Forever Warriors, Forever United“ (von den stellenweise offenbar programmierten Drums abgesehen) allerdings genauso authentisch, wie wir es von der Metal Queen kennen und lieben.

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.