Review

Reviews 9.0

Y&T

Musically Incorrect

Ausgabe: RH 101

Soso. Kupfer meldet sich krank, und meinereiner darf mal eben in die Bresche springen. Soll mir nur recht sein. Denn obwohl Spötter den Albumtitel in Anbetracht des musikalischen Inhalts mit einem hämischen "zutreffend" kommentieren werden und ich selbst nach dem ersten Durchlauf Probleme hatte, mich mit dem neuen Material anzufreunden, entwickelt diese Scheibe nach mehreren Hörproben ungeahnte Qualitäten. Dabei ist die angeblich in der "Ten"-Besetzung aufspielende Band (es lag leider kein Info vor) von selbigem Album so weit entfernt wie ich von der Rente. "Musically Incorrect" ist vielmehr ein erfrischend unprätentiöses, verspieltes Hardrock-Album geworden, das zwölf überlange, in bluesige und jazzige Bereiche abdriftende Songs enthält, die völlig anachronistisch anmuten, von einer spärlichen, überaus authentisch klingenden Produktion leben und jede Menge Energie freisetzen. Da wird drauflosgejammt, daß es eine wahre Freude ist. Anstatt sich auf bewährte Strukturen zu verlassen, zieht es die Band um Meistergitarrist Dave Meniketti vor, so richtig die Sau rauszulassen. Immer dann, wenn alles auszuufern droht, werden die Songs zu einem vernünftigen Abschluß gebracht. Das, was sich jedoch dazwischen abspielt, setzt einen mächtig in Erstaunen, zeigt die Band von einer völlig neuen Seite und legt die Vermutung nahe, daß Y&T, die anno '95 wie eine Neuauflage von Grand Funk Railroad rüberkommen, noch einiges zu bieten haben. Wer unbedingt den bandinternen Vergleich benötigt, dem seien als Anhaltspunkte die beiden ersten, noch unter dem Banner Yesterday & Today eingespielten Werke genannt. Für Puristen eine der größten Enttäuschungen der Saison. Für alle anderen, mich eingeschlossen, eines der interessantesten, vielfältigsten und eigenständigsten Alben des Jahres. Welcome back, Y&T.

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.