Review

Reviews

WRACK

Gram und gleißende Wut

Ausgabe: RH 298

(64:41)

Aus Bochum kommen die Avantgarde-Black-Metaller WRACK, die mit „Gram und gleißende Wut“ ein sehr originelles, pechschwarzes, anspruchsvolles Album vorgelegt haben, das manchmal an (alte) Secrets Of The Moon erinnert. Sprich: Dichte Atmosphäre und eigenwillige Arrangements sind wichtiger als stumpfe Brutalität und banale Eingängigkeit. Trotzdem spielen WRACK lupenreinen Black Metal und keinen affektierten (scheinbar düsteren) Postrock-Kram. „Gram...“ ist außerdem super produziert und sehr professionell aufgemacht.

Reinhören könnt ihr hier: www.myspace.com/wrackschwarzmetall

Autor:
Götz Kühnemund
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.