Review

Reviews 8.0
Black Metal

WOLVES IN THE THRONE ROOM

Primordial Arcana

Label: Century Media/Sony
Dauer: 44:35
Erscheinungsdatum: 20.08.21
Ausgabe: RH 411

Zwischen WOLVES IN THE THRONE ROOMs rauem Einstand „Diadem Of The 12 Stars“ (2006), einem Standardwerk des amerikanischen Black Metal, und dem anspruchsvollen Epos „Thrice Woven“ (2017) dürfte „Primordial Arcana“ das Album sein, mit dem die Weaver-Brüder ihr Breitenpotenzial am effektivsten ausspielen können. Stimmungsvolle, betont tiefsinnige Extremkost spricht schließlich nicht erst seit gestern größere Massen abseits des Szenekerns an, und diesbezüglich hat die Band 2021 eine Menge zu bieten. Sie trägt zwar nicht in nennenswertem Maße zur Weiterentwicklung des Stils allgemein bei, besticht aber durch eine Detailverliebtheit, deren Ziel die Vollendung ihrer eigenen Form zu sein scheint: ein hoch angelegter Produktionsmaßstab (Drums klingen in diesem Genre selten so gut!), richtiggehend rockige Gitarrensoli und vertraute kompositorische Muster machen das Eintauchen denkbar leicht.

Autor:
Andreas Schiffmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos