Review

Reviews 7.5

WARRANT

Louder Harder Faster

Ausgabe: RH 361

Frontiers/Soulfood (42:29)
WARRANT haben immer schon Pole Dance Music gemacht. Bis in die frühen Neunziger ging das sehr gut im Radio und in Stadien durch, bald danach nur noch in Schummerlicht-Etablissements. So ganz haben sich auch WARRANT nie erholt vom Reputationsverlust des Genres. Es gab diverse Comebacks mit und ohne Original-Poseur Jani Lane. Schon vor dessen Rockstar-Tod beerbte ihn Ex-Lynch-Mob Robert Mason, was bei „Rockaholic“ durchaus nicht allen gefiel. Das ist ein bisschen ungerecht, Mason hat Schmelz, schnurrt, vielleicht einmal zu oft, kann aber auch knurren, und sogar den Blues nimmt man ihm ab. Der Rest ist hübscher Sunset-Strip-Klischee-Metal, der immer mal wieder eine Hook parat hat wie bei ´Devil Dancer´ oder ´Only Broken Heart´, der aber auch die Föhnwelle nicht neu erfindet. Warum auch? Sitzt doch immer noch!

Autor:
Frank Schäfer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.