Review

Reviews

VAN HALEN

Video Hits - Volume I + Live: Right Here, Right Now

Label: Warner
Ausgabe: RH 173

Zwei DVDs, die bei jedem VAN HALEN-Fan für erhöhte Pulstätigkeit sorgen dürften. „Video Hits - Volume I" ist eine reine Clip-Compilation und enhält mit ‘Jump’, ‘Panama’, ‘Hot For Teacher’, ‘When It’s Love’, ‘Finish What Ya Started’, ‘Poundcake’, ‘Runaround’, ‘Right Now’, ‘Dreams’, ‘Don’t Tell Me (What Love Can Do)’, ‘Can’t Stop Lovin’ You’, ‘Not Enough’, ‘Humans Being’ und ‘Without You’ unterhaltsame Promos von allen bisherigen VH-Besetzungen. Falls der eine oder andere ‘Why Can’t This Be Love’ und vor allem Götterdröhnungen der „early days" vermisst - die kriegen wir dann vermutlich auf „Volume II" zu sehen. (65 Min. / Linear PCM Stereo / PAL 4:3 / DVD-5 / Code 2-6)

„Live: Right Here, Right Now" ist der visuelle Bruder des gleichnamigen ‘93er Livealbums und der Tonkonserve inhaltlich leider deutlich unterlegen. Mit ‘Ain’t Talkin’ ‘Bout Love’, ‘Dreams’, ‘Panama’, ‘Love Walks In’, ‘Why Can’t This Be Love’ und ‘Best Of Both Worlds’, den Hagar-Solo-Nummern ‘One Way To Rock’ und ‘Give To Live’ sowie dem Who-Cover ‘Won’t Get Fooled Again’ fehlen der DVD diverse Highlights der Doppel-CD, an deren Stelle man besser auf die ungleich entbehrlicheren Bass- und Drumsoli verzichtet hätte. Unterm Strich bleiben trotzdem immer noch zwei größtenteils höchst unterhaltsame Stunden, die selige Erinnerungen an den grandiosen Deutschlandableger der „For Unlawful Carnal Knowledge"-Tour wecken. (120 Min. / Linear PCM Stereo / PAL 4:3 / DVD-9 / Code 2-6 / inkl. Lyrics)

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos