Review

Reviews 8.0

VICTORY

You Bought It - You Name It

Ausgabe: RH 61

Mit ihrem siebten Album "You Bought It - You Name It" wagen sich die Hannoveraner Victory zum Teil auf musikalisches Neuland vor und können dabei - im Gegensatz zu anderen Bands, die plötzlich fremde Stilmittel für sich "entdecken" - durchaus überzeugen. Wenn Victory beispielsweise in 'Rock-O-Matic', einer der besten Nummern dieser Scheibe, Bläser einsetzen, dann klingt das nicht etwa bewußt trendy, sondern passt ausgezeichnet ins Gesamtbild und sorgt für zusätzliche Spannungsmomente. Ansonsten geben sich die Jungs souverän wie immer und bieten groovenden, gitarrenbetonten Heavy Rock mit viel Melodie, der aber nie zu geschliffen wirkt. Hervorzuheben ist neben der makellosen Instrumentierung und der sauberen Produktion auch diesmal Fernandos eigenständiger Gesang, der zu getrageneren Stücken wie 'Man On The Run' (sehr gut!) ebenso passt wie zu treibenden, Victory-typischen Rockern a la 'Rebel Ready' oder 'Shotgun Wedding'. "You Bought It - You Name It" ist eine ausgewogenes, abwechslungsreiches Album geworden, das ganz einfach Spaß macht und sein Geld deshalb wert ist. Kurz und bündig: acht Punkte.

Autor:
Götz Kühnemund
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos