Review

Reviews 7.5

VICTORY

Instinct

Ausgabe: RH 197

(50:36)

Nach der amtlichen Wacken-Reunion-Show (s.a. Review in dieser Ausgabe) hatte ich eigentlich mit einem echten Hammeralbum gerechnet - zumal Sänger Charlie Huhn (der früher zu Recht oft mit Bon Scott verglichen wurde) ja auf der Bühne bewiesen hat, dass er es immer noch kann.

Leider ist „Instinct“ aber kein Überflieger, sondern „nur“ ein gutes Hardrock-Album geworden, dem es eigentlich an nichts fehlt - außer an echten Ohrwurm-Refrains. Alte VICTORY-Klassiker wie ´The Check´s In The Mail´, ´The Hunter´, ´Are You Ready´ oder ´Arsonist Of The Heart´ frästen sich auf Anhieb dermaßen tief in die Gehörgänge, dass sie auch 17, 18 Jahre später noch im Schlaf abrufbar sind. Und genau das kann man leider von keinem einzigen Song auf „Instinct“ behaupten - obwohl auch keine der elf Nummern unter ein gewisses Durchschnittsniveau sinkt. Aber reicht das für ein echtes Comeback?

Autor:
Götz Kühnemund
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos