Review

Reviews

VAN HALEN

Live: Right Here, Right Now

Dauer: 120:00
Ausgabe: RH 188

Man mag es kaum glauben, aber vom legendären Line-up Eddie Van Halen/Michael Anthony/Alex Van Halen/David Lee Roth gibt es keinen offiziellen Live-Mitschnitt. Das einzige erhältliche VAN HALEN-Konzertvideo präsentiert mit Sammy Hagar einen Frontmann, dessen erstklassiger Gesang außerhalb jeder Kritik steht, dessen solides Stageacting jedoch zu keiner Zeit mit den Bühneneskapaden eines David Lee Roth konkurrieren kann. „Live: Right Here, Right Now.“ dokumentiert denn auch folgerichtig den stilistischen Schwenk des Quartetts vom High-Energy-Rock der Anfangstage zum radiokompatiblen Mainstream-Sound, der ein vorwiegend weibliches Publikum in die größten US-Arenen zog. Im Gegensatz zum gleichnamigen Doppel-Live-Album erscheinen auf der DVD der Hagar-Song ´Eagles Fly´ sowie ´The Dream Is Over´ in der Setlist, unverständlicherweise kommt man jedoch nicht in den Genuss von VAN HALEN-Klassikern wie ´Ain‘t Talkin‘ ‘Bout Love´, ´Dreams´ und ´Panama´ oder des Hagar-Standards ´One Way To Rock´. Dennoch hat „Live: Right Here, Right Now.“ zu Recht den Weg in unsere Top-50-Liste gefunden. Dafür sorgen neben dem Feuerwerk an Hits vor allem die technischen Fähigkeiten der Herrschaften. Wenn Eddie Van Halen ein ums andere Mal seine schier unglaubliche Fingerfertigkeit beweist und schon zu Beginn des Konzerts seine Klampfe mit der Bohrmaschine malträtiert, ist nicht nur bei Hobby-Gitarristen eine kollektive Maulsperre garantiert.

Autor:
Thomas Kupfer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos