Review

Reviews 9.0

UNANIMATED

Ancient God Of Evil

Ausgabe: RH 108

UNANIMATED waren eine der ersten Kapellen, die auf ihrem Debüt ("In The Forest Of Dreaming Dead", 1992) den von Nihilist erfundenen heimatlichen Death Metal mit dem rohen Ur-Black Metal von Venom, Bathory, Slayer und Mayhem vermischten. Damit dürften sie sich zum Vorbild für viele Jungspunde entwickelt haben, die ihre Idee aufschnappten und nun die Lorbeeren einfahren. Mit der Langrille "Ancient God Of Evil" belegt die inzwischen aufgelöste Truppe noch einmal eindrucksvoll, daß sie zu den besten ihrer Heimat zählte. Die fünf Mucker bleiben ihren Roots treu und verpacken ihre knallharten Killersongs in einen modernen Sound, für den kein anderer als Mr. Swanö verantwortlich zeichnet (wann schläft der Mann eigentlich?). Mit dieser Langrille hinterläßt die Band der Nachwelt eine gnadenlose Powerplatte, auf der sie eine wahre Todesblei-Sinfonie zelebriert. Wer das Teil noch nicht sein eigen nennt, sollte sich ranhalten, den Silberling noch zu ergattern, da er langsam zur Rarität wird.

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.