Review

Reviews 8.0

ULI JON ROTH

Under A Dark Sky

Ausgabe: RH 257

(63:41)

Mit „Under A Dark Sky" veröffentlicht Gitarrenlegende ULI JON ROTH sein erstes Rockalbum seit „Beyond The Astral Skies" (1985). Direkt gegenüberstellen sollte man die beiden Scheiben allerdings nicht unbedingt, denn zwischen dem letzten Electric-Sun-Album und der zweiten Veröffentlichung aus Ulis super-bombastischem „Symphonic Legends"-Zyklus (begonnen 1992!) liegen doch stilistische Welten, weil Chor, Orchester und diverse Gastsänger (u.a. Mark Boals und Liz Vandall) hier fast dominanter als der Meister selbst sind. Roths letzte CD „Metamorphosis Of Vivaldi´s Four Seasons" (2004) ist im direkten Vergleich sicherlich spektakulärer; trotzdem ist es das pure Vergnügen, Roths unverwechselbares Spiel auch mal wieder in einem eher songorientierten Kontext zu hören, obwohl ein paar der kürzeren Titel nicht uneingeschränkt überzeugen. Dafür ist das knapp 20-minütige Finale ´Tanz in die Dämmerung´ erste Sahne.

Autor:
Mike Borrink
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos