Review

Reviews

ULI JON ROTH

Scorpions Revisited

Ausgabe: RH 333

UDR/Warner (109:16)
Ich gebe es zu: Als Kaiser mich fragte, ob ich das ULI JON ROTH-Album besprechen will, habe ich kurz gezögert. Es gab in den letzten Jahren einfach zu viele Altstars, die ihre Klassiker neu aufgenommen haben, dabei aber nur selten an den Biss der Originale anknüpfen konnten - vor allem, wenn es um altersmilde Symphonic- oder Akustik-Platten ging. Man sollte sich aber nicht von der verträumten Optik des ehemaligen Scorpions-Gitarristen blenden lassen. Diese Doppel-CD enthält brandneue Aufnahmen mit einer jungen Begleit-Band und bezieht sich auf Highlights der vier Scorpions-Frühwerke, auf denen Roth federführend mitwirkte: „Fly To The Rainbow", „In Trance", „Virgin Killer" und „Taken By Force". Jungs wie Kirk Hammett oder Mikael Åkerfeldt (der stolz in einem „In Trance"-Shirt rumrennt) sind nicht umsonst riesige Fans des Gitarristen mit dem markanten Stirnband. Damals hieß es über die Scorpions: „Die Band, die den Krautrock schlachtete!" Mit anderen Worten: Die Hannoveraner waren für ihre Zeit hart und revolutionär, und diesen Spirit hat ULI JON ROTH wie durch ein Wunder 40 Jahre später wieder aufleben lassen. Der Legende nach haben die Aufnahmen in einem Raum stattgefunden, in dem die Scorps in den siebziger Jahren tatsächlich geprobt haben. Wie auch immer: Das Zusammenspiel der Band ist fantastisch. Es klingt „live" und organisch, während Roth wie ein junger Gott rockt, die unglaublichsten Soli doppelt, gekonnt Effekte einsetzt und nur äußerst sparsam in psychedelische Gefilde abdriftet oder eine kleine Jam-Session ausruft. Ich würde sogar so weit gehen, zu behaupten, dass den ohnehin schon genialen Tracks wie ´The Sails Of Charon´, ´In Trance´, ´Dark Lady´ oder ´Pictured Life´ neues Leben eingehaucht wurde. Es stellt sich allerhöchstens die Frage, ob man den leicht nasalen Gesang von Klaus Meine vermisst oder eben nicht. Ich für meinen Teil habe diese Songs jedenfalls wiederentdeckt und werde das Album ganz sicher in Dauerrotation schicken. Ein Must-have für Classic-Rock-Fans und ein Highlight des noch jungen Jahres!

Autor:
Holger Stratmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos