Review

Reviews
Death Metal

TRIAL OF DEATH

Exorcism Of The Goatman

Dauer: 21:32
Ausgabe: RH 379

Mit einem „Death Metal Victory“ grüßen TRIAL OF DEATH aus, höhö, Siegen im Begleitschreiben unsere Redaktion. Das war´s dann aber auch schon mit jeglichen Anflügen von Ironie. „Exorcism Of The Goatman“ ist ein Meuchel-Machtwerk irgendwo zwischen aktuelleren Six Feet Under, Debauchery und Disbelief, somit diversen Szene-Beamten garantiert zu stumpf, aber erstens unter der Oberfläche ziemlich durchdacht und zudem durch die kompositorische Übersichtlichkeit höllisch effektiv. Das schöne Digipak inklusive Booklet enthält zwar nur zwei Studio- und ebenso viele (gut klingende) Live-Tracks, dafür klotzt man beim Merch und bietet auf der Homepage Shirts bis Größe XXL an.

* Hier geht´s zur Anprobe: www.trialofdeath.de und www.facebook.com/trialofdeath.

Autor:
Jan Jaedike
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos