Review

Reviews 8.0

THE DEEP END

Cop This

Ausgabe: RH 321

Bad Reputation/Cargo (55:48)

Nach drei selbstproduzierten EPs gehen THE DEEP END aus Melbourne mit ihrem Debüt „Cop This“ nun weltweit an den Start und liefern lupenreinen Aussie-Pub-Rock im oberen Drehzahlbereich. Das Quintett bevorzugt die Bleifußvariante und liefert sich lieber Burnout-Duelle mit Airbourne oder The Poor, als wie ´77 oder Rhino Bucket den australischen Nationalsound von AC/DC, The Angels und Rose Tattoo eher laid back und blueslastig zu interpretieren. Während die erste Hälfte des Albums mit Tracks wie ´Bigger. Better. Badder.´, ´Get It On´ und ´Knife Fight´ den O´Keeffe-Brüdern von Airbourne ohne Zweifel die eine oder andere Sorgenfalte auf die Stirn treiben dürfte, geht THE DEEP END auf der Zielgeraden leider der kreative Sprit aus, um einen Sieg auf ganzer Linie einzufahren. Dennoch ziemlich geil.

Autor:
Andreas Himmelstein
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.