Review

Reviews 6.0
Death Metal Hardcore

THE ACACIA STRAIN

Slow Decay

Label: Rise/Warner
Dauer: 43:08
Erscheinungsdatum: 17.07.2020
Ausgabe: RH 398

THE ACACIA STRAIN klingen 2020 wie ein Mix aus Chimaira, Morbid Angel, Obituary und Meshuggah. Die Amis untermauern auf „Slow Decay“ die tiefen Bollo-Vocals von Vincent Bennett mit groovigen Death-Metal- und Deathcore-Riffs, die mit vertrackten Breaks um die Ecke kommen. An sich nicht die uninteressanteste Mischung, aber leider wächst „Slow Decay“ nicht über die Summe seiner Teile hinaus. Die Musiker lassen immer wieder mit coolen Riff-Ideen aufhorchen, es gelingt ihnen aber nie, aus den tight dargebotenen Arrangements hochkarätige Songs zu formen, die es mit den Hits ihrer Idole aufnehmen könnten. Zudem wird es hinten raus ganz schön monoton, weil die Band sich zu sehr auf erprobte Rezepte verlässt.

Autor:
Ronny Bittner
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos