Review

Reviews 8.5

TESTAMENT

The New Order

Ausgabe: RH 27

"The New Order" ist genau die LP geworden, die man von den fünf Bay Area-Boys erwarten konnte. Megaharte, präzise Riffs, gefühlvolle Akustikintros (die auf Dauer allerdings an Reiz verlieren), hervorragende Skolnick-Leads, kräftiger Gesang mit einem Funken Melodie. So weit, so gut. Schon die ersten Riffs des Opener 'Eerie Inhabitants' deuten an (irgendwie erinnert der Anfang fatal an 'Over The Wall'), daß TESTAMENT nicht gerade musikalisch neue Wege gehen. Ist "The New Order" also nur ein müder Abklatsch des Erstlings? Gute Frage. Meiner Meinung nach haben TESTAMENT noch einmal die Kurve gekriegt, Songs wie 'Trial By Fire' (knallhart, mit gutem, einfallsreichem Aufbau) oder das Break in 'Eerie Inhabitants' sowie das Intrumental 'Musical Death' (ruhige Nummer à la Yngwie) zeigen, daß man doch noch etwas Freiraum zum Komponieren gefunden hat. Der Rest ist freilich im typischen TESTAMENT-Stil. Daß "The New Order" zum Teil etwas eintönig klingt, ist nicht von der Hand zu weisen. Da hat es auch keinen Sinn, daß man die Platte mit einigen Intros und Instrumentalvorspännen auffüllt, um die Spielzeit noch hochzudrücken. Es sieht fast so aus, als mangele es der Band an Einfällen. Wer "The Legacy" kennt, weiß im Grunde auch schon, was ihn hier erwartet. Die Platte für sich gesehen ist sicher nicht viel schlechter als der Erstling. TESTAMENT spielen ohne Zweifel erstklassigen, hochwertigen Thrash, der durch die superProduktion von Alex Periales (verbesserter Drumsound gegenüber dem Debüt) knallhart rüberkommt. Gute Melodien sind der Band nicht fremd, und auch Ausnahmegitarrist Alex Skolnick liefert wieder eine starke Leistung ab - trotzdem würde ich den Jungs dringend raten, mal etwas Neues anzupacken, wenn das dritte Album nicht identisch mit den ersten beiden Scheiben werden soll. (8,5)

Autor:
Holger Stratmann

AMAZON EMPFEHLUNG

Interessante Artikel:


Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.