Review

Reviews 8.0

TENGIL

shouldhavebeens

Ausgabe: RH 372

Prophecy/Soulfood (37:58)
Hin und wieder findet sich ein Begriff, der den feinen Verästelungen an den Zweigen des Rock-Stammbaums eine wirklich sinnvolle Spitze hinzufügt. Im Falle dieser überdrehten Schweden lautet er Blackgaze, der selten gespielte, dunkle Verwandte des Shoegaze. Anders als sein Bruder reißt dieser rätselhafte Genosse nach Minuten des introvertierten Bodenstarrens mit einem Mal den Kopf hoch und die Welt ein. Himmelwärts gerichtete Melodien entströmen exaltiert einem Fundament aus ätherischem Lärm und einer so stabil wie irritierend tackernden Rhythmusgruppe, die klingt, als dresche sie Blastbeats in einen Wald aus Zuckerwatte. Morten Harket von a-ha trifft sich mit Alcest und Do Make Say Think in den nordischen Bergen und lebt dort seine dramatischste Seite aus. Wer sich dem öffnen kann, klopft an die Backstage-Tür des Schöpfers. Rationalisten ist das alles viel zu viel.

Autor:
Oliver Uschmann

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.