Review

Reviews 8.0

TANKARD

The Beauty And The Beer

Ausgabe: RH 229

(45:57)

Man muss es einfach noch mal betonen: TANKARD sind zusammen mit Sodom der älteste, beständigste und unprogressivste deutsche Thrash-Act. Was soll man dementsprechend vom aktuellen Album erwarten? Klar, genau das, was bisher immer angesagt war: die ultimative Verbindung von Thrash und Fun auf hohem Niveau.

Titel wie ´We Still Drink The Old Ways´, ´Frankfurt: We Need More Beer ´, ´Metaltometal´ und ´Rockstars No. 1´ sprechen für sich. Ohne Frage, die Frankfurter haben ihren eigenen Stil wieder einmal perfektioniert und werden wohl nie erwachsen. Gut so! Auch wenn das gelungene Cover etwas sentimental wirkt: Die Scheibe ist sogar ein Tick aggressiver als die letzten Veröffentlichungen. Zudem hat man von Andy Classen wieder einen fetten Sound verpasst bekommen.

Prost auf diese Scheibe und die Festivalgigs im Sommer!

Autor:
Wolfram Küper
AMAZON EMPFEHLUNG

Interessante Artikel:


Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.