Review

Reviews 6.0
Black Metal Industrial

T.O.M.B.

Thin The Veil

Label: Dark Essence/Soulfood
Dauer: 44:48
Erscheinungsdatum: 24.01.2020
Ausgabe: RH 394

Auch wenn sie schon vor rund 20 Jahren gegründet wurden, sind T.O.M.B. aus den USA sicherlich vielen kein Begriff. Das könnte sich nun mit „Thin The Veil“ ändern, da mit Hellhammer ein prominenter Gast am Schlagzeug sitzt. Ihr solltet allerdings schon was mit anstrengenden, schrägen Bands wie Deathspell Omega, alten scheppernden The Ruins Of Beverast oder Blacklodge anfangen können. T.O.M.B. lärmen kakophon und mechanisch. Sägende Gitarren, verhalltes Krächzen und ein paar Synths sind zu einem schwarzen Hassbatzen verklumpt, und das besagte Drumming ist selbstredend schnell und versiert, kommt aber im (gewollten) Soundbrei und durch die elektronischen Samples nicht optimal zur Geltung. Wer auf der Suche nach einer neuen Portion negativer Energie und Zuckungen ist, kann sich bei „Thin The Veil“ abreagieren.

Autor:
Meredith Schmiedeskamp
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.