Review

Reviews

STRATOVARIUS

Enigma: Intermission II

Label: Earmusic/Edel
Dauer: 74:55
Ausgabe: RH 377

„Enigma: Intermission II“ ist die zweite Raritätenkollektion der finnischen Melodic-Power-Metal-Veteranen - und eine schöne noch dazu. ´Enigma´, ´Burn Me Down´ und ´Oblivion´ sind drei brandneue Midtempo-Songs, die die Band mit melancholischen Hooklines, viel Drive und einer fabelhaften Gesangsleistung von Timo Kotipelto von ihrer besten Seite Zeit zeigen. Das Niveau der restlichen Songs ist insbesondere in der ersten Hälfte hoch und deckt das klassische Band-Spektrum von neoklassisch angehauchtem Uptempo (´Kill It With Fire´) bis zur Akustikballade (´Old Man And The Sea´ mit herausragender Gitarrenarbeit) ab. Die sterilen „Orchester-Versionen“ am Ende des Albums verlangen zwar nach einem sehr speziellen Zugang zu STRATOVARIUS, insgesamt lädt die Band mit dem homogen produzierten „Enigma: Intermission II“ aber zu einer empfehlenswerten Tour durch die Archive.

Autor:
Tobias Blum
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.