Review

Reviews 7.5

STEVE HACKETT

Wolflight

Ausgabe: RH 335

„Wolflight" (InsideOut/Universal) ist eines der spannendsten STEVE HACKETT-Alben geworden. Der ehemalige Genesis-Gitarrist stellt seinen gewohnt edlen Noir-Prog-Klanggebäuden pastoralen englischen Folk, symphonische Dichtung und mannigfaltige Weltmusik-Elemente zur Seite. Die Hooklines sind diesmal zwar streckenweise ein wenig zu fade, instrumental wird aber mit Gästen wie Chris Squire (Yes) sehr elegant vom Leder gezogen.

Diese Rezension stammt aus der Rubrik DR. PROG.

Autor:
Michael Rensen
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos