Review

Reviews 7.5

STEAK

Slab City

Ausgabe: RH 328

Napalm/Universal (47:42)
Das brummt und britzelt. Bei diesem kunstvoll tiefenverschleimten Kaputtnik-Sound von Bass und Gitarre müssen zerschrotete Röhren und punktierte Zwölfzoller im Einsatz sein. Geht gar nicht anders. Kippas emphatisches, an Chris Cornell erinnerndes Shouting versteckt sich ein wenig hinter dieser Wall of Fuzz. Schade, denn so viel passiert instrumental gar nicht: Endlos-Repititionen auf drogistisch gedimmtem Midtempo-Groove, allerdings darf man hier wirklich einmal Groove sagen, ein paar psychedelisch gemeinte Spielereien, die kaum als Solo durchgehen können, und diese brachial-abgerockte Gitarrenwand eben, das war´s schon. Zwei, drei Riffs mehr, die sich ins Langzeitgedächtnis einbrennen, und eine zusätzliche Schippe improvisatorisches Wagnis hätten es sein dürfen. Aber das sind fast schon zu nüchterne Erwägungen für dieses Genre.

Autor:
Frank Schäfer

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.