Review

Reviews

SONATA ARCTICA

Ecliptica Revisited: 15th Anniversary Edition

Ausgabe: RH 330

Nuclear Blast/Warner (47:48)
15 Jahre, nachdem die Finnen mit ihrem Erstling „Ecliptica“ durchstarteten und in der Melodic-Metal-Welt einen neuen Maßstab setzten, sind von der Originalbesetzung nur noch Fronter Tony Kakko und Drummer Tommy Portimo übrig. Grund genug, das Debüt mit aktueller Besetzung neu einzuspielen? Dass SONATA ARCTICA inzwischen eine ganze Ecke professioneller geworden sind, hört man der neuen Version, die sich musikalisch eng am Original hält, zweifelsohne an. Zudem hat man beim Re-Release etwas an der Bombast-Front (einige würden vielleicht „Kitsch-Front“ sagen) abgespeckt und als Bonus eine Coverversion des Genesis-Klassikers ´I Can´t Dance´  (würg... - Red.) obendrauf gelegt. Der jugendlich-verspielte Charme des Urwerks fehlt „Ecliptica Revisited“ allerdings, daher ist die Scheibe wohl eher was für Sammler und Über-Fans.

Autor:
Alexandra Michels
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.