Review

Reviews 8.5
Heavy Metal

SLOUGH FEG

New Organon

Label: Cruz Del Sur/Soulfood
Dauer: 37:04
Erscheinungsdatum: 14.06.2019
Ausgabe: RH 386

Nach 14 Jahren und einem Kurzausflug zu Metal Blade hat Philosophieprofessor Mike Scalzi nicht nur den alten Bandnamen wiederhergestellt, der Mastermind hinter THE LORD WEIRD SLOUGH FEG kehrt auch musikalisch zu den ersten vier Alben zurück. Wo „Digital Resistance“ 2014 noch mit (beinahe) fröhlicher Vielfalt und Eingängigkeit aufwartete, klingen die Wahlkalifornier auf „New Organon“ wieder schroffer und widerborstiger, ohne dabei die Songs aus den Augen zu verlieren. Drei, vier intensive Durchläufe, dann hat einen das textlich gewohnt anspruchsvolle Album gepackt. Speziell die zweite Hälfte mit Perlen wie dem entspannten, Lizzy-mäßigen ´Coming Of Age In The Milky Way´ oder dem von Bassist Adrian Maestas gesungenen Galopper ´Uncanny´ ist Nektar für die Kauz-Kehle, nach Stinkern schnüffelt man hier vergebens. Und passend zum soundtechnisch reduzierten Ansatz ist auch das Cover schlicht gehalten - der „Master Of Reality“ lässt grüßen. So halten wir nun denn kurz inne und fest: Am Ende der Manilla Road ist es unsere vergnügliche Pflicht, den irren Lord auf seinen windungsreichen Wegen durchs Universum zu begleiten. Mr. Scalzi, start your engines!

Autor:
Ludwig Krammer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.